Freitag, 8. April 2016

Noch mehr Beton und zusätzlich ein paar Steine...

Ich habe mal wieder einiges zusammenkommen lassen, aber dafür gibt's wieder jede Menge neuer Fotos und Veränderungen.

Nachdem wir Mitte März unsere Terrasse erweitert haben (sie war ja nicht groß genug), und die Grundlage für unsere zukünftige warme Stube mit der Bodenplatte für den Holzlagerplatz geschaffen haben, musste letzterer auch noch Wände und ein Dach bekommen. Zumindest Wände hat er jetzt und auch die Terrasse hat ihr Gesicht wieder verändert. Ein Teil der Hochbeete am südlichen Ende der Betonwüste steht jetzt und auch frischen Eiern sind wir wieder etwas näher gerückt: mit übrigen Betonziegelsteinen wurden die Grundmauern für das Domizil des Federviehs gemauert. Wir haben uns dazu nochmals die Hilfe der Pumi geholt, sodass wir nicht ganz so viele Betoneimer schleppen mussten. Es waren letzten Endes dann aber doch noch genug.

Soweit zu den Veränderungen direkt bei uns. Hinterm Haus ist auch noch einiges weitergegangen. Während Anne sich auf ihrer Kur prächtig erholt hat, haben wir - allen voran Wolfgang und Johi - die Fertigstellung ihres zukünftigen Frühstücksplatzes ordentlich vorangetrieben. Stand der Dinge bei Annes Abreise war: ein riesiges Erdloch:



Endergebnis war dieses hier:




Schon ein Unterschied, oder? Mittlerweile wurde auch noch der Teil zwischen dem Pflaster und dem Haus gekiest, aber davon hab ich leider noch keine Fotos. Einstweilen mal einige Impressionen von den bisherigen Veränderungen:




Das zukünftige Heim unserer geflügelten Mitbewohner

Blick von oben auf den Holzlagerplatz (rechts) und unsere Terrasse (linker Bildrand) sowie die Hochbeete to-be (unterer Bildrand)




Betonlieferung übers Dach



Sieht es nicht ein bisschen aus wie eine Reihe Zähne? ;o)

Kreative Schalung für einen Sockel




Der Sockel für das Vordach wird betoniert (man beachte die strategische Platzierung der Mischmaschine!)










Unsere Pflastertruppe nach getaner Arbeit...

...und auch das Bier braucht einen Platz zum Ausruhen ;o)

Kommentare:

  1. Nina und ich wollen vor unserem Haus einen kleinen Steingarten anlegen. Da könnten wir evtl. eure Pflaster- und Steinarbeiterfahrungen gut gebrauchen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber immer doch! (Aber dann musst du halt mit einer Ruasch-Aktion rechnen ;o))

      Löschen